PR-Agentur bietet einen persönlichen 24-Stunden-Telefonservice an

Die Informationsgesellschaft schläft nie. Rund um die Uhr laufen Nachrichten über die Ticker der Redaktionen, verbreiten sich über Spätnachrichten und das Internet in alle Welt. Damit ihre Kunden nicht von der Kommunikation ausgeschlossen sind, bietet die Berliner PR-Agentur green yellow pr einen 24-Stunden-Service an.

Die Nachrichtenticker in den Redaktionen kennen keinen Feierabend, PR-Agenturen schon. Für viele NGOs ist das ein Problem. Öffentlichkeitsarbeit zählt gerade für politisch arbeitende Verbände zu den wichtigsten Aufgaben. Zu aktuellen Ereignissen schnell Stellung zu beziehen ist für sie von entscheidender Bedeutung. Immer öfter ist das auch außerhalb normaler Bürozeiten notwendig. Denn durch die Internationalisierung der Politik werden bedeutende Entscheidungen zunehmend in anderen Zeitzonen getroffen und erreichen die deutschen Medien dennoch über das Internet in Sekunden. Wollen sie medial berücksichtigt werden, müssen NGOs auch zu ungewöhnlichen Zeiten PR-Arbeit betreiben. Diese neue Herausforderung in der Informationsgesellschaft ist green yellow pr bestens bekannt. Die PR-Agentur mit Sitz in Berlin ist auf die Arbeit für Verbände, Vereine und Stiftungen spezialisiert. Ihren Kunden bietet green yellow pr daher einen persönlichen 24-Stunden-Service. Rund um die Uhr werden Anfragen von Kunden und solchen, die es noch werden wollen, entgegengenommen und direkt bearbeitet. Der Service steht Vereinen, Stiftungen und Verbänden zur Verfügung, die die Dienstleistungen von green yellow pr in Anspruch nehmen wollen. Eine Übersicht des Angebots ist auf der green yellow pr-Website unter http://www.green-yellow.de zu finden.